In Zeiten des Agentur-Poolings und der Spezialdisziplinen ist kontinuierliche Markenführung schwieriger geworden.

Von besonderer Bedeutung ist daher das Identity-Management – die ganzheitlich abgestimmte Umsetzung der Steuerimpulse in wirksames Handeln nach innen und außen. Neue Identity-Inhalte und -Formen sollten zeitnah von den angesprochenen Zielgruppen erlebt werden.

Dies betrifft nicht nur Design-Elemente, Produktionsvorlagen oder das, was man im allgemeinen unter Corporate Design versteht. Es bezieht sich vor allem auf Inhalte und den Stil der inhaltlichen Kommunikation sowohl intern als auch extern.

Die Positionierung der Unternehmensmarke kreist um den immer gleichen Kern, aber die Kommunikation des Unternehmens wird sich immer den ändernden Märkten und Umfeldern anpassen.

Im Idealfall finden daher die Mitarbeiter die kommunikativen Formen (Design, Templates) und den Content bereits vor, wenn sie ihn brauchen. So wird eine flüssige (und richtige) permanente Aufladung der Unternehmensmarke sicher gestellt.

Luenstroth implementiert daher praxisorientierte Systeme, die auf allen Ebenen umsetzungsnahe Materialien einfach und effizient verfügbar machen.

Leistungen im Bereich CI-Steuerung

  • Entwicklung von Identity Guidelines, Fixierung von Kompetenzen und Aufgabenzuweisung
  • Entwicklung von Datenbank-Systemen mit ständig aktualisierten Corporate Elements (grafische Elemente, aber auch Textbausteine und Argumentationsketten für die Kommunikationsabteilungen)
  • Coaching der Mitarbeiter in den relevanten Abteilungen
  • Umsetzung bzw. Umsetzungsunterstützung oder -überwachung
  • Wettbewerbsbeobachtung
  • permanente Justage und Aktualisierung